Impuls

Impuls von Samuel Löffler

Wie kann man in diesen Zeiten ein Vorwort schreiben ohne das Wort mit C. zu erwähnen? Schwierig… alles dreht sich gerade um C.

Bei der Arbeit, aber auch privat. C. ist das Erste was uns begegnet, wenn wir morgens in den Bus steigen. C. ist das Thema am Esstisch mit der Familie. C. gibt die Richtung vor, wie wir aktuell Jugendarbeit machen.

Ich lade euch ein, das C. nicht mit ORONA zu ergänzen. Ergänzen wir das C. in den Zeilen oben doch mit HRISTUS.

Das wäre doch wünschenswert, oder? Wenn wir uns so um Christus drehen würden, sich unser Alltag um ihn gestaltet… wenn wir morgens in den Bus steigen, die Menschen mit Christus ́ Augen und in Liebe anschauen, wenn sich die Gespräche am Esstisch um Christus und unsere Beziehung zu ihm drehen und wenn wir uns beim Konzepte schreiben und Gedanken machen für die Kinder- und Jugendarbeit von Christus leiten lassen.

Das könnte doch in den kommenden Tagen und Wochen immer unsere um C. kreisenden Gedanken durchbrechen. Lasst uns auf Christus sehen – an- statt uns nur auf Corona zu fokussieren.

Samuel Löffler ist Jugendreferent im evangelischen Jugendwerk Bad Urach-Münsingen

Menü